Präpositionen mit Dativ 

Präpositionen mit Dativ sind Präpositionen, nach denen du ein Nomen im Dativ verwenden musst. In diesem Artikel lernst du, welche Präpositionen das sind und wie du diese anwendest.

Wichtige Präpositionen mit Dativ 

Generell drücken Präpositionen Verhältnisse zwischen Nomen aus und zeigen an, wo (räumlich), wann (zeitlich), wie (Art und Weise) oder warum (Grund) etwas geschieht.

Manche Präpositionen können nur verwendet werden, wenn hinter ihnen ein Nomen in einem bestimmten Kausus steht. Es gibt vier Kasus im Deutschen von denen einer der Dativ ist.

Beispiele
➡️ Räumlich: Die Messer liegen bei dem restlichen Besteck.
➡️ Zeitlich: Ab Morgen gehe ich zu Fuß zur Arbeit.
➡️ Grund: Ich konnte wegen dem Sturm nicht zur Uni gehen.
➡️ Art und Weise: Sarah geht ohne Jenny nirgendwo hin.

💡 Tipp
Wenn du dir unsicher bist, was genau der Dativ ist und woran du ihn erkennst, dann schau dir gerne unseren Artikel zum Thema Kasus an.

Hier findest du eine Auflistung von den wichtigsten Präpositionen, die den Dativ verwenden. 

Präpositionen mit Dativ – Räumlich

1. aus

Die Präposition aus verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Ich komme aus dem Wald.

2. bei

Die Präposition bei verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Bist du bei deinem Freund?

3. entgegen

Die Präposition entgegen verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Mark lernt nicht für die Prüfung entgegen dem Ratschlag seiner Mutter.

🎓 Merke 
Du kannst die Präposition entgegen vor oder hinter ein Nomen stellen, allerdings steht es in den meisten Fällen davor. 

Beispiele 
➡️ Entgegen meiner Erwartungen habe ich die Klausur bestanden. 
➡️ Meiner Erwartung entgegen habe ich die Klausur bestanden.

4. gegenüber

Die Präposition gegenüber verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Ich habe gegenüber von deinem Haus geparkt.

🎓 Merke 
Das Pronomen gegenüber kann vor oder nach einem Nomen (oder auch Pronomen) stehen. Solltest du es mit einem Personalpronomen verwenden, dann steht es immer dahinter. 

Beispiele 
➡️ Gegenüber ihren Mitschülern ist sie immer nett. 
➡️ Ihren Mitschülern gegenüber ist sie immer nett. 

5. von

Die Präposition von verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Von dieser Richtung ist er gekommen. 

🎓 Merke
Von kannst du alleine oder auch in vielen verschiedenen Kombinationen nutzen: von […] an, von […] aus usw. 

Beispiele 
➡️ Von Freitag an habe ich Ferien. 
➡️ Von diesem Zimmer aus kann man das Meer sehen. 

6. zu

Die Präposition zu verwendet den Dativ.

Beispiel 
➡️ Ich komme jetzt zu dir.

Präpositionen mit Dativ – Zeitlich

1. ab / von […] an

Die Präposition ab / von […] an verwendet den Dativ.

Beispiele
➡️ Ab Montag habe ich frei
➡️ Von Montag ab habe ich frei. 

🎓 Merke
Von kannst du alleine oder auch in vielen verschiedenen Kombinationen nutzen: von […] an, von […] aus usw. 

Beispiel 
➡️ Von Freitag an habe ich Ferien. 
➡️ Von diesem Zimmer aus kann man das Meer sehen. 

2. nach

Die Präposition nach verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Er ist nach dir gegangen.  

3. seit

Die Präposition seit verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Wir haben uns seit der schrecklichen Party nicht mehr gesehen.

Präpositionen mit Dativ – Grund

1. außer

Die Präposition außer verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Außer ihm weiß keiner davon. 

🎓 Merke 
Das Wort außer kannst du auch als Konjunktion verwenden und hat dann keinen Einfluss auf den Fall. Wenn du außer jedoch als Präposition verwendest, dann musst du danach immer den Dativ verwenden.

Beispiel 
➡️ Konjunktion: Ich gehe jetzt, außer du möchtest, dass ich bleibe.
➡️ Präposition: Er hat einen Termin außer Haus.

Präpositionen mit Dativ – Art und Weise

1. mit

Die Präposition mit verwendet den Dativ.

Beispiel
➡️ Ich nehme den Hund mit zum Park.

Weitere Präpositionen mit Dativ

Es gibt neben den häufig verwendeten Präpositionen mit Dativ weitere, die du ebenfalls kennen solltest. 

Tabelle weniger häufig verwendete Präpositionen mit Dativ

PräpositionBeispiel
BinnenAll dies passiert binnen Minuten
DankDank dir, kann ich nun unbesorgt schlafen. 
FernEr war fern der Heimat.
GemäßGemäß Artikel 3 des Grundgesetzes sind alle Menschen gleich.
LautLaut meiner Recherche hast du unrecht. 
MitsamtDie Polizei verhaftete die Diebe, mitsamt ihrer Beute
NaheDie Brücke ist nahe dem Dorf
SamtEr ist verschwunden, samt seinem Hund
ZufolgeDiesem Ereignis zufolge wurden die Regeln geändert. 
ZugunstenIch habe zugunsten meiner Schwester auf den Job verzichtet. 
ZuungunstenDer Prozess ging zuungunsten der Kläger aus. 
ZuliebeIch mache es dir zuliebe
ZuwiderDu handelst dem Befehl zuwider.

Zusammenfassung

1. Präpositionen mit Dativ stehen immer zusammen mit einem Nomen im Dativ.

2. Die wichtigsten Präpositionen mit Dativ lauten: ab/von […] an, aus, außer, bei, entgegen, gegenüber, mit, nach, seit, von, zu.

3. Weitere Präpositionen mit Dativ sind: binnen, dank, fern, gemäß, laut, mitsamt, nahe, samt, zufolge, zugunsten, zuungunsten, zuliebe, zuwider.

4. Es gibt auch Wechselpräpositionen, die sowohl zusammen mit dem Dativ als auch mit dem Akkusativ stehen können. Zum Beispiel: an, auf,

Häufige Fragen

Welche Präpositionen fordern den Dativ?

Die Präpositionen außer, bei, entgegen, gegenüber, mit, nach, seit, von und zu sind einige Beispiele von Präpositionen, die den Dativ fordern.

Welche Präpositionen stehen mit dem Akkusativ?

Du verwendest die Präposition entlang, gegen, ohne und um mit dem Akkusativ.

Welche Präpositionen verlangen Dativ und Akkusativ?

Wechselpräpositionen können den Dativ und Akkusativ verwenden. Beispiele für Wechselpräpositionen sind an, auf, neben und unter.

Welche Präpositionen mit welchem Fall?

Eine Präpositionen verlangen den Genitiv. Einige Beispiele: bei, entgegen, gegenüber und mit. Ansonsten gibt es auch Präpositionen die den Akkusativ oder den Dativ verlangen.

Weiterführende Themen