Hörtext A1 (3): Jack entdeckt Buxtehude

Beschreibung

Jack kommt aus London und hat gerade sein BWL Studium abgeschlossen. Er möchte in Deutschland leben und dafür probiert er mehrere deutsche Städte aus. Die Serie besteht aus zehn Hörtexten für das Niveau A1. Im Folgenden ist der dritte Teil:

Hörtext

Jack fährt mit dem Zug vom Hamburger Hauptbahnhof nach Buxtehude und die Fahrt dauert ungefähr fünfundzwanzig Minuten.

Es gibt ein berühmtes Märchen mit einem Hasen und einem Igel in Buxtehude und deshalb glauben viele Menschen, dass es Buxtehude gar nicht gibt.  

In Buxtehude ist es sehr ruhig und friedlich.
Die Stadt ist kleiner als Hamburg, aber Jack mag das.
Er geht zuerst in die Altstadt.
Die Altstadt ist sehr alt und hat viele schöne Häuser.
Die Häuser sind bunt und haben schöne Blumen vor den Fenstern.

Jack geht in ein Café und bestellt einen Kaffee und einen Apfelkuchen.
Der Kaffee ist heiß und der Kuchen ist sehr lecker.
Jack ist glücklich.
Er sitzt im Café und beobachtet die Leute.
Die Leute in Buxtehude sind entspannt und freundlich.

Nach dem Café geht Jack zum Park.
Der Park ist groß und grün.
Es gibt viele Bäume und Blumen.
Jack geht spazieren und sieht viele Vögel und Enten.
Ein älterer Mann füttert die Enten mit kleinen Brotstücken, obwohl das verboten ist. 

Am Nachmittag geht Jack ins Buxtehude Museum.
Im Museum sieht er viele Bilder und Skulpturen.
Die Bilder sind alt und schön.
Die Skulpturen sind groß und interessant.
Jack lernt viel über die Geschichte von Buxtehude.

Am Abend geht er in ein Restaurant. Er bestellt Grünkohl mit Kartoffeln und Wurst.
Das ist eine norddeutsche Spezialität.
Jack ist sehr zufrieden.
Er mag das deftige Essen in Deutschland.

Nach dem Essen geht Jack ins Hotel.
Das Hotel ist klein, aber gemütlich.
Er setzt sich auf einen bequemen Sessel und denkt über Buxtehude nach.

Buxtehude ist ruhig und friedlich.
Die Menschen sind entspannt.
Jack mag die Altstadt mit den schönen Häusern.
Er mag auch den Park mit den vielen Bäumen und Blumen.
Das Essen im Restaurant war sehr lecker.
Der Kuchen im Café war auch lecker.

Buxtehude ist jedoch kleiner als Hamburg.
Es gibt nicht so viele Menschen und nicht so viele Geschäfte.
Buxtehude ist zwar schön für ein Wochenende, aber Jack möchte dort nicht leben.

Er packt seinen Koffer und verabschiedet sich von Buxtehude.
Seine nächste Station ist Münster.  

Vokabelliste

  • das Märchen – fairy tale
  • der Hase – rabbit
  • der Igel – hedgehog
  • die Altstadt – old town
  • der Kaffee – coffee
  • der Apfelkuchen – apple pie
  • beobachten – to observe
  • der Park – park
  • die Ente – duck
  • füttern – to feed
  • die Skulptur – sculpture
  • der Grünkohl – kale
  • die Kartoffel – potato
  • die Wurst – sausage
  • verabschieden – to say goodbye

Verständnisfragen

Wie lange dauert die Zugfahrt von Hamburg nach Buxtehude?

Die Zugfahrt dauert ungefähr fünfundzwanzig Minuten.

Welches Gericht bestellt Jack im Restaurant und was ist besonders daran?

Jack bestellt Grünkohl mit Kartoffeln und Wurst, das ist eine norddeutsche Spezialität.

Wer füttert Enten im Park, obwohl es verboten ist?

Ein älterer Mann.

Was mag Jack an Buxtehude?

Jack mag die ruhige und friedliche Atmosphäre von Buxtehude, die Altstadt mit den schönen Häusern, den Park mit den vielen Bäumen und Blumen und das Essen im Restaurant und Café.

Warum möchte Jack nicht in Buxtehude leben?

Buxtehude ist kleiner als Hamburg und es gibt dort nicht so viele Menschen und Geschäfte. Jack findet es schön für ein Wochenende, möchte dort aber nicht leben.