Hörtext A1 (6): Jack entdeckt Frankfurt am Main

Beschreibung

Jack kommt aus London und hat gerade sein BWL Studium abgeschlossen. Er möchte in Deutschland leben und dafür probiert er mehrere deutsche Städte aus. Die Serie besteht aus zehn Hörtexten für das Niveau A1. Im Folgenden ist der sechste Teil:

Hörtext

Jack fährt mit dem Zug von Köln nach Frankfurt am Main.
Er fährt mit einem Intercity-Express und die Fahrt dauert nur eine Stunde.
Jack kommt mit dem Zug in Frankfurt an. 

Der Bahnhof ist groß und Jack ist überrascht, als er den Bahnhof verlässt.
Im Bahnhofsviertel sind viele Menschen, die auf offener Straße Alkohol trinken und Drogen nehmen.  

Jack fühlt sich unwohl und geht schnell zu seinem Hotel.
Er läuft ungefähr eine halbe Stunde zum Hotel. 

Am nächsten Morgen frühstückt er im Hotel.
Er isst Brötchen und trinkt einen grünen Tee.
Nach dem Frühstück geht Jack in die Stadt.
Er möchte Frankfurt kennenlernen.

Frankfurt hat viele hohe Gebäude.
Sie sind aus Glas und Stahl.
In Frankfurt gibt es viele Banken und Büros.
Das ist der Grund, warum Frankfurt scherzhaft auch „Mainhattan“ genannt wird.
Der Main ist der Fluss in Frankfurt.
Jack geht zur Alten Oper.
Sie ist alt und sehr schön.

Zum Mittagessen geht Jack zu einem Imbiss und isst Frankfurter Würstchen mit Senf.
Die Würstchen sind etwas weicher und saftiger als normale Würstchen. 

Am Nachmittag geht Jack zum Römer.
Das ist das alte Rathaus von Frankfurt.
Es ist ein schönes Gebäude.
Jack macht viele Fotos mit seinem Handy und schickt sie an seine Familie.

Am nächsten Tag besucht Jack das Goethe-Haus.
Johann Wolfgang Goethe war ein berühmter Schriftsteller aus Frankfurt.
Das Haus ist interessant und Jack lernt viel über Goethe.

Am Nachmittag geht Jack zum Palmengarten.
Dort sieht er viele Pflanzen.
Es ist sehr grün und ruhig.
Jack mag den Garten.

Am Abend geht Jack zum Main und bewundert die Skyline von Frankfurt.
Die Sonne geht unter.
Die Skyline ist sehr schön. 

Er denkt über Frankfurt nach.
Die Skyline ist wunderschön, aber die Mieten sind sehr teuer.
Die Menschen wirken gestresst und es gibt sehr viel Verkehr.
Jack möchte nicht in Frankfurt leben.

Am nächsten Tag fährt er mit dem Zug weiter nach Heidelberg.

Vokabelliste

  • überrascht – surprised
  • der Bahnhof – train station
  • das Bahnhofsviertel – train station district
  • der Alkohol – alcohol
  • die Drogen – drugs
  • unwohl – uncomfortable
  • das Frühstück – breakfast
  • das Gebäude – building
  • das Imbiss – snack bar
  • das Würstchen – sausage

Verständnisfragen

Mit welchem Verkehrsmittel reist Jack von Köln nach Frankfurt am Main und wie lange dauert die Reise?

Jack reist mit dem Intercity-Express von Köln nach Frankfurt am Main und die Reise dauert eine Stunde.

Wie fühlt sich Jack, als er das Bahnhofsviertel in Frankfurt sieht und was macht er danach?

Jack fühlt sich unwohl, als er das Bahnhofsviertel in Frankfurt sieht und geht danach schnell zu seinem Hotel.

Welche Sehenswürdigkeiten besucht Jack in Frankfurt?

Jack besucht die Alte Oper, den Römer, das Goethe-Haus und den Palmengarten in Frankfurt.

Was isst Jack zum Mittagessen in Frankfurt?

Jack isst Frankfurter Würstchen mit Senf zum Mittagessen.

Was sind Jacks Eindrücke von Frankfurt und möchte er dort leben?

Jack findet die Skyline von Frankfurt schön, aber er kritisiert, dass die Mieten sehr teuer sind, die Menschen gestresst wirken und es viel Verkehr gibt. Er möchte daher nicht in Frankfurt leben.